Dienstag, 22. September 2015

Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung

Inhalt
Petra Hartlieb erzählt aus der Ich-Perspektive, wie sie eine Traditionsbuchhandlung in Wien gekauft und diese gemeinsam mit ihrem Mann renoviert und in Eigenregie wieder eröffnet hat. Die Familie selbst wohnt über dieser Buchhandlung - ein Leben inmitten und für die Bücher.
Sie selbst hat zuvor als Literaturkritikerin beim Rundfunk in Teilzeit gearbeitet, ihr Mann in führender Position bei einem Verlag - und zwar in Hamburg (!). Petra Hartlieb allerdings ist gebürtige Wienerin.
Die Buchhandlung zu kaufen, war zunächst eine Schnapsidee, entstanden bei einem Besuch in Wien. Eine Gebot auf die Konkursmasse der Buchhandlung, das dann tatsächlich angenommen wurde, ließ aus den Träumen Realität werden. Mit Hilfe vieler Freunde und Zufallsbekanntschaften gelang ihnen das schier Unmögliche: Innerhalb kurzer Zeit - vor Beginn des Weihnachtsgeschäftes - die Buchhandlung wieder zu eröffnen. Die schwierigste Aufgabe bestand für sie darin, selbst Unternehmerin zu werden und sich dieser Herausforderung zu stellen - von anfänglichen Zetteln hin zu einem Online-Bestellsystem, von Umbauten, Erweiterungen, Bücherstapeln zu neuen Regalen und einem Internetauftritt....

Nebenbei erzählt sie von österreichischen Autoren, Lesungen, Vorträgen und wie sie wie zum ersten Mal Daniel Glattauers e-mail Roman (Gut gegen Nordwind, unterhaltsam, macht süchtig) gelesen hat und sofort wusste, dass es ein Bestseller wird. Sie spart aber auch nicht die Härte des Geschäfts aus, dessen Gewinne hauptsächlich im Weihnachtsgeschäft erzielt werden. Und sie wettert gegen Amazon, das das Leben der Buchhandlungen bedroht, trotz Buchpreisbindung und gleichen Lieferzeiten.
Gleichzeitig ist sie selbst Autorin, schreibt gemeinsam mit Claus-Ulrich Bielefeld "Wien-Berlin-Krimis".

Bewertung
Petra Hartlieb erzählt sehr anschaulich, amüsant und ohne zu beschönigen von der harten Arbeit, die hinter der Verwirklichung eines Traumes steht, den viele träumen, die Bücher lieben.
Sie verheimlicht auch nicht die Probleme, die damit einhergehen, sei es im Privatleben, finanzielle Sorgen und die hohe Arbeitsbelastung. Nichtsdestotrotz nimmt man ihr immer ab, dass das Leben als Buchhändlerin mit Leib und Seele genau das ist, was sie tun möchte, weil sie nichts anderes tun möchte.

Buchdaten
Hardcover, 208 Seiten
Verlag: Dumont Buchverlag
Erschienen am: 10.9.2014
ISBN: 978-8321-9843-8



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen