Dienstag, 12. Januar 2016

Gemeinsam lesen 7

Gemeinsam lesen
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Sofi Oksanen: "Als die Tauben verschwanden"

Ich bin auf Seite 216 von 406 Seiten.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"In dem Moment, als Juudit in die Roosikrantsie-STraße einbog, trat Roland in einem deutschen Waffenrock aus dem Toreingang zu ihr und lüpfte höflich die Mütze." 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Der Roman erzählt von der Besatzung Estlands durch die Bolschewiken und der "Befreiung " durch die Deutschen im Jahre 1942, dann springt er in die 60er Jahre, in denen Estland Teil der Sowjetunion war. Dem Protagonisten Edgar gelingt es, sich den jeweiligen Machthabern anzubiedern, er ist ein echter Opportunist ohne Rückgrat. Seine Frau, die in der deutschen Besatzungszeit ein Verhältnis mit einem SS-Hauptsturmführer hat, zerbricht an dieser unmöglichen Liebe und an Edgars Verhalten. Es ist ein sehr ernster Roman, der einen Einblick in die Geschichte Estlands von 1940-1963, die von Besatzungen geprägt ist, ermöglicht.
Die Sprache ist extrem reduziert, Grausamkeiten werden nur angedeutet und der Fantasie des Lesers sind keine Grenzen gesetzt. Sehr empfehlenswert.

 4. War euer erstes Buch 2016 ein guter Einstieg ins Lesejahr? Habt ihr euch ein Ziel für dieses Jahr gesetzt?
Das Ziel ist lediglich möglichst viele interessante und gute Bücher zu lesen. Den Fokus will ich nach Möglichkeit in diesem Jahr auf Psychothriller legen sowie auf zeitgeschichtliche Romane, wie eben "Als die Tauben verschwanden" und natürlich die Fantasyliteratur, v.a. die Dystopien nicht aus den Augen verlieren.
Der erste Roman im neuen Jahr war  "Der Trakt" von Arno Strobel, ein sehr spannender Psychothriller, es war also ein guter Start.


Kommentare:

  1. Hallo liebe Tina :)

    Finde es schön zu lesen, dass man sich auch mal auf andere Genre einlassen möchte. Viel Erfolg dabei :)

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen!
    Ich kenne dein derzeitiges Buch nicht.
    Ich drücke die die Daumen, dass du dieses Jahr viele interessante und gute Bücher findest :D
    Hier ist mein heutiger Beitrag.
    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Der Roman ist kein Mainstream, und von der Thematik her sehr speziell. Trotzdem bin ich begeistert davon.
    Viel Spaß bei euren Büchern,
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen =)

    Ich finde dein Ziel für 2016 super... naja zumindest abgesehen von den Psychothrillern. Die sind mir einfach zu nervenaufreibend ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Das ist das Schöne daran, ich grusel mich unter der warmen Decke und weiß, mir geht es gut. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hi Christina,

    ich möchte dieses Jahr auch mehr Psychothriller lesen. Habe letztes Jahr schon 3-4 gelesen und bin daher ein wenig neugierig geworden auch mal abseits meiner gewohnten Liebes- und Frauenromanen zu lesen.

    LG
    Natlie
    http://bookish-heart-dreams.blogspot.de/2016/01/gemeinsam-lesen-146.html

    AntwortenLöschen
  7. Finde ich einen guten Vorsatz. Es lohnt sich :-)
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen